Nordic Walking

Nordic Walking bei Oberhof
Nordic Walking bei Oberhof

Nordic Walking in seiner heutigen Form ist ein relativ junger Ausdauersport.

Seine Anfänge nahm das Nordic Walking unter dem Namen "Stockgang" bereits in den 30er Jahren, schon damals war es bei Langläufern als Sommertrainingsmethode beliebt.

Im Jahr 1992 wurde dann das Pole-Walking vorgestellt, was dem heutigen Nordic Walking sehr ähnlich war und mit modifzierten Skistöcken betrieben wurde.

Der Begriff des Nordic Walking wurde dann 1997 geprägt, seitdem wird Nordic Walking zumeist mit Stöcken aus einer Carbon-Glasfaser-Mischung betrieben.

Der Einsatz der Nordic-Walking Stöcke fügt normalem Walking ein Oberkörpertraining hinzu und fördert somit die Ausdauer.

Die Technik

Nordic Walking hat einen zyklischen Bewegungsablauf. Der rechte Stock hat z. B. immer dann Bodenkontakt, wenn der linke Fuß aufsetzt. Die Stöcke werden eng am Körper geführt.

Es gibt bei der Technik des Nordic-Walking wie bei vielen anderen Sportarten einige Besonderheiten, die eingeübt werden sollten, damit man sich nicht von Anfang an einen "schlechten Stil" angewöhnt und den Trainingseffekt des Nordic Walking negativ beeinflusst.

Nordic Walking in Oberhof

Oberhof ist ein vom DSV anerkanntes Nordic-Aktiv-Zentrum. Gerne organisieren wir im Zusammenhang mit Ihrer Anreise die Teilnahme an einem Nordic-Walking Kursin der Stadt. 90-minütige Schnupperkurse kosten nur etwa 12,00 Euro inkl. Stöcken.

Rund um Oberhof gibt es 5 ausgeschilderte und ausgearbeitete Nordic-Walking Strecken, die im Schwierigkeitsgrad variieren und somit auch fortgeschrittenen Nordic-Walking-Sportlern eine Herausforderung bieten.