Bikepark Oberhof

Dass der Rennsteig im Allgemeinen und Oberhof im Besonderen ein Paradies für Wintersportler ist, ist schon lange bekannt. Alpine Abfahrten, Slalom aber vor allem auch Skilanglauf auf perfekten Loipen zieht jedes Jahr zahlreiche Reisende an. Sommertags ist der Rennsteig vor allem für Wanderer ein ganz besonderer Anziehungspunkt. Kein Wunder, die Landschaften sind traumhaft, die Höhenunterschiede eine Herausforderung für alle, die zu Fuß die Natur erkunden wollen, und die thüringische Gastlichkeit legendär. Doch damit ist bei weitem noch nicht alles aufgezeigt, das Oberhof außerhalb des Winters zu bieten hat. Oberhof ist auch ein Magnet für Mountainbiker.

Der Bikepark Oberhof – die ultimative Herausforderung für Biker
Mit dem Bikepark Oberhof ist das beliebte Reiseziel im Sommer um eine Attraktion reicher. Mountainbiker von nah und fern reisen an, um auf Trails verschiedener Schwierigkeitsstufen ihr Können zu testen. Sie genießen es, die steilen Hänge des Thüringer Waldes zu meistern und sich zusätzlich eingebauten Hindernissen zu stellen. Hier kann jeder Biker seine Geschicklichkeit testen oder seine Fahrtechnik verbessern. Von Mai bis Oktober steht das Bikerparadies allen zur Verfügung, die es sich zutrauen – vorausgesetzt, die Witterung spielt mit. 

4 Trails für Mutige und ein Pumptrack
 Vier verschiedene Trails mit unterschiedlichen Herausforderungen und Schweregraden stehen den Mountainbikern zur Verfügung sowie ein Pumptrack für jede Menge Spaß auf zwei Rädern. Neben drei Freeride-Strecken, die es ganz schön in sich haben, gibt es auch einen Downhill-Parcours. Wer danach noch nicht genug hat, kann sich noch im Pumptrack austoben. Der Bikepark Oberhof bietet für jeden die richtige Herausforderung: Anfängern genauso wie Profis.

Die Jedermann-Freerides – Fahrspaß für alle
 Mit dem T-Wood-Trail und dem Wiesentrail stehen den Fahrern zwei leichte bis mittelschwere Freeride-Strecken zur Verfügung. Hier können sich auch Newbies an die Herausforderung wagen oder Profis ein paar Abfahrten zwischendurch zur Entspannung machen. Im Vordergrund steht hier der Fahrspaß durch eine tolle Landschaft. Beide Strecken sind etwa einen Kilometer lang. Wer also seine ersten Fahrversuche mit dem Mountainbike unternehmen und sich gleich im Gelände testen möchte, ist hier genau richtig.

Die Profi-Trails – Strecken, die es in sich haben
Natürlich kommen auch die Biking-Profis hier auf ihre Kosten. Der Blueberry-Trail ist ein klassischer Freeride auf nur 200 Metern. Die haben es aber in sich. Die Northshore Elemente und Holzanlieger, kombiniert mit natürlichen Geländestrecken erfordern jede Menge Geschick und Fahrerfahrung. Der Fallbach-Trail ist eine klassische Downhill-Strecke mit anspruchsvollen Schwierigkeitsgraden. Über einen Kilometer geht es bergab und erfordert vom Biker viel Können.

Pumptrack – der Sandkasten für die Großen
Für ganz viel Spaß sorgt auch immer wieder der Pumptrack im Bikepark Oberhof. In diesem „Sandkasten“ toben sich die Großen aus. Hier lässt es sich pumpen und jumpen – ganz nach Herzenslust. Neben dem unbändigen Fahrspaß gilt der Pumptrack auch als eine tolle Möglichkeit, die eigene Fahrtechnik zu verbessern und auf der persönlichen Geschicklichkeitsskala weiter nach oben zu kommen.

Bikepark Oberhof und Wandern – eine ideale Kombination Wer kennt diese Szenen nicht? Die Eltern planen einen entspannten Wanderurlaub im Thüringer Wald und die junge Generation verdreht bei dieser Vorstellung die Augen. Sie wollen Fun und Action. Können Sie haben. Während die einen durch die Natur spazieren und Fauna und Flora genießen, können die anderen sich austoben. Das ist Urlaub für die ganze Familie. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten im Bikepark Oberhof. Wir zeigen Ihnen gerne auf, wie viel Spaß Sie bei uns haben können. Für die Behaglichkeit und die kulinarischen Genüsse haben wir gesorgt, den Spaß finden Sie in Oberhof überall.